Relaunch abgeschlossen: Berufsweltenportal Energie & Wasser für die Zukunft gerüstet

Das "neue" Berufsweltenportal ist Online! Nach einem grundlegenden technischen, strukturellen, inhaltlichen und optischen Relaunch kann das Portal jetzt noch vielseitiger über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Energie- und Wasserwirtschaft berichten. Auch Branchenunternehmen profitieren von einem gewachsenen Angebot.
Pinsel

Foto: Marie Maerz/photocase.de

Seit 2015 wirbt das Berufsweltenportal Energie & Wasser mit Unterstützung von DVGW, BDEW und rbv erfolgreich für die Berufe und Karrieremöglichkeiten in der Energie- und Wasserwirtschaft. In den letzten vier Jahren wurde das Portal stetig weiterentwickelt und hat deutlich an Reichweite gewinnen können.

Von großem Nutzerinteresse sind die Informationen über die verschiedenen Ausbildungsberufe und auch die branchenspezifische Stellenbörse erfreut
sich wachsender Beliebtheit, sowohl bei Unternehmen als auch bei Jobsuchenden.

Warum ein Relaunch?

Da sich die technischen Rahmenbedingungen und die Anforderungen für eine gute Platzierung in den Suchmaschinen im Internet stetig weiterentwickeln, ist das Portal nun einem umfassenden technischen, inhaltlichen und optischen Relaunch unterzogen worden. Dazu gehört die Umstellung auf ein anderes Content-Management-System ebenso wie eine Neustrukturierung
der vorhandenen Inhalte und ein komplett neues Design. Damit ist das Portal
nicht nur technisch für die Zukunft bestens gerüstet: Verbunden mit der Neuausrichtung ist außerdem eine weitere Ausweitung des Angebots für Branchenunternehmen mit dem Ziel, die Plattform für das eigene Arbeitgebermarketing und Recruiting zu verwenden.

So können Branchenunternehmen das Berufsweltenportal für sich nutzen

Für einen großen Teil der Unternehmen in der Energie- und Wasserwirtschaft ist der Fachkräftemangel eines der wichtigsten Zukunftsthemen, noch vor Digitalisierung und IT-Sicherheit – zu diesem Ergebnis kommt eine jüngst
durchgeführte Umfrage des DVGW unter seinen Mitgliedsunternehmen. Demnach ist der Fachkräftemangel für 85 Prozent der befragten Unternehmen existenziell für die eigene Zukunft.

Wichtigste Aufgabe des Berufsweltenportals Energie & Wasser ist es daher, die Unternehmen beim Werben um Fachkräfte zu unterstützen und potenzielle Nachwuchskräfte für einen beruflichen Werdegang in der Daseinsvorsorge zu gewinnen. Ob Stadtwerke, Wasserwerke, Ingenieurbüro, lokaler Energieversorger oder überregionales Versorgungsunternehmen: Ihnen allen bietet das Berufsweltenportal jetzt noch mehr Möglichkeiten, über attraktive Formate wie redaktionelle Blogbeiträge, Instagram-Takover oder ausführliche Arbeitgeberporträts einen Einblick in die zukunftsorientierten Berufsbilder ihres Unternehmens zu geben und sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Das Team des Berufsweltenportals sorgt für die entsprechende redaktionelle Ausgestaltung und generiert die nötige  Reichweite, z. B. über zielgruppenspezifische Kampagnen und die Nutzung
relevanter Social-Media-Kanäle.

Stellenportal mit drei reichweitenstarken
Recruitingpaketen

Wesentlicher Bestandteil des Berufsweltenportals ist und bleibt das Jobportal mit rund 1.000 tagesaktuellen, branchenspezifischen Jobangeboten sowohl für Auszubildende als auch Berufserfahrene. Wer seine Stellenanzeige hier
schalten möchte, kann aus drei attraktiven Recruitingpaketen wählen: Das Basispaket umfasst z. B. die Veröffentlichung einer Stellenanzeige im Jobportal des Berufsweltenportals und bei der Bundesagentur für Arbeit. Zusätzlich wird die Stellenanzeige über die Social-Media-Kanäle des Berufsweltenportals verbreitet. Das Basispaket ist für Mitglieder von DVGW, BDEW und rbv kostenlos buchbar!

Noch größere Reichweite bieten die Recruitingpakete Smart und Premium, die zusätzlich das sogenannte Multichannel-Posting, also die gleichzeitige
Veröffentlichung des Stellenangebots auf mehreren regionalen und bundesweiten Jobportalen, umfassen. Im Premium-Paket ist darüber hinaus die Jobbörse von Ebay-Kleinanzeigen sowie der Premium-Eintrag bei indeed.com mit inbegriffen.

Auch in Zukunft gemeinsam für Branchennachwuchs sorgen

2019 sind insgesamt rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter altersbedingt aus den Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung
ausgeschieden sind, 2025 werden es bereits über 9.000 sein. Beim  Fachkräftemangel ist also auch weiterhin keine Entspannung in Sicht und der
Wettbewerb mit anderen, vermeintlich attraktiveren Wirtschaftszweigen wächst. Der Ansatz des Berufsweltenportals, als gemeinschaftliches
Karriereportal der Energie- und Wasserwirtschaft, verhilft der Branche vor diesem Hintergrund zu deutlich mehr Leistungsstärke und Sichtbarkeit.

Gemeinsam wird es uns am besten gelingen, die spannenden und zukunftsorientierten Berufsfelder stärker in das Bewusstsein junger Menschen zu bringen. Mit dem neuen Berufsweltenportal sind wir dafür bestens aufgestellt!

Andere interessante Artikel