Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik (m/w/d)

Webseite Hessenwasser GmbH & Co. KG

Mit unseren rund 360 Mitarbeiter*innen versorgen wir rund 2,4 Millionen Menschen in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main mit Trinkwasser: 24 Stunden lang, Tag und Nacht. Eine besondere Aufgabe! Motivierte und fachkompetente Mitarbeitende sind dabei unser größtes Kapital. Wir bieten solide Einarbeitung, hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten und persönliche Entwicklungschancen.Leistungsorientierte Verdienstmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich. Unsere Kollegialität ist unbezahlbar!

Ausbildungsorte: Verschiedene Standorte in Frankfurt/Wiesbaden/Hessisches Ried/ Darmstadt (Labor) sowie außerbetriebliche Modulausbildung

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik stellen sicher, dass jederzeit einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung steht. Du bedienst und überwachst die Anlagen, die das Wasser fördern, aufbereiten und transportieren. Die Aufbereitung des Wassers erfolgt in mehreren Prozessschritten, in denen es von unerwünschten Keimen und Stoffen gereinigt wird. Bevor das Wasser als Trinkwasser in das Leitungsnetz abgegeben wird, überprüfst du die Wasserqualität und stellst sicher, dass es den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

Als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik bedienst du die elektrischen Anlagen und führst Reparatur- und Wartungsarbeiten an Rohrleitungen und anderen Betriebseinrichtungen durch. Im dritten Ausbildungsjahr wirst du in den Hessenwasser-Elektrowerkstätten ausgebildet.

Anforderungen an die Bewerber*innen:

Guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss mit ggf. anschließender Berufsfachschule oder Fachoberschule. Interesse an technischen Zusammenhängen, Mathematik und Naturwissenschaft.

Führerschein der Klasse B ist von Vorteil.

Ausbildungsinhalte

  • Wasserförderung, -speicherung und -verteilung
  • Wassergewinnung, Wasserbeschaffenheit, Wasseraufbereitung, Wasseruntersuchung
  • Umweltschutztechnik, ökologische Kreisläufe und Hygiene, Trinkwasserschutz
  • Information und Dokumentation, qualitätssichernde Maßnahmen
  • Betriebswirtschaftliche Prozesse, Arbeitsorganisation
  • Grundlagen der Maschinen- und Verfahrenstechnik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Anwenden naturwissenschaftlicher Grundlagen
  • Umgang mit Werk-, Hilfs- und Gefahrstoffen, gefährlichen Arbeitsstoffen und elektrischen Gefahren
  • Sicherheit von Personen und Anlagen in der Wasserversorgung

Ausbildungsdauer:

3 Jahre.

Ausbildungsorte:

  • Verschiedene Standorte in Frankfurt/Wiesbaden/Hessisches Ried/Darmstadt (Hessenwasser Zentrallabor)
  • Außerbetriebliche Modulausbildung bei der Deula in Bad Kreuznach und
  • Wasserwerke in der Region mit Rohrnetz (Hausanschlüsse, Wasserzähler usw.)

Berufsschule:

Die Berufsschule findet in Blockunterrichtsform in Frankenberg an der Eder statt.

Kontakt:

Hessenwasser GmbH & Co. KG
Frau Kirsten Kleinböhl
Taunusstraße 100
64521 Groß-Gerau

Telefon 069 25490-2302

Bewerbungsunterlagen bitte nur als pdf-Datei senden an bewerbung@hessenwasser.de.