Alles im Blick: Als Wassermeisterin bei den Gemeindewerken Wendelstein in Mittelfranken

Als Wassermeisterin ist Anja Arztenhofer in vielen Bereichen tätig. Sie kümmert sich um die Leitung des Netzbetriebes Wasser, ist Ansprechpartnerin für das Gasnetz und leitet die Wasserwerksnachbarschaft.

Wassermeisterin Anja Arztenhofer bei einer Baustellenbesprechung, Foto: Gemeindewerke Wendelstein

Mein Name ist Anja Arztenhofer und ich bin 43 Jahre alt. Seit 1991 bin ich durchgängig bei den Gemeindewerken Wendelstein in Mittelfranken tätig: Nachdem ich im Jahr 1994 meine Ausbildung zur Ver- und Entsorgerin in der Fachrichtung Wasserversorgung abgeschlossen habe, habe ich zwischen 1998 und 2000 eine Weiterbildung zur Wassermeisterin absolviert.

Seit dem Jahr 2012 bin ich als Leiterin des Netzbetriebs Wassers tätig. 2015 haben wir die TSM-Prüfung bestanden und ich wurde zur technischen Führungskraft Wasser ernannt, gleichzeitig bin ich in unserem Unternehmen auch noch Ansprechpartnerin für das Gasnetz und leite die Wasserwerksnachbarschaft im Landkreis Roth.

Mein Arbeitstag beginnt in der Regel mit einer kurzen Mitarbeiterbesprechung, anschließend stehen Vorplanungen und Auftragsabwicklungen für die auszuführenden Maßnahmen sowie die Koordination unserer Baustellen auf dem Programm. Häufig telefoniere ich dazu auch mit den zuständigen Behörden, den Mitarbeitern im Haus sowie unseren Außendienstlern, aber auch mit unseren Kunden. Von den praktischen Arbeiten, die ich früher als Fachkraft ausgeführt habe, ist fast nichts mehr übriggeblieben, und ich verbringe oft ganze Arbeitstage ausschließlich an meinem Schreibtisch. 

„Der Computer und mein Handy sind deshalb auch meine wichtigsten Arbeitsgeräte!“