Ausbildung in der Energie- und Wasserwirtschaft

Schule aus, und dann? Informiere Dich hier über die Ausbildungsmöglichkeiten in einer spannenden und zukunftsweisenden Branche: der Daseinsvorsorge.

Viele Jahre hast Du die Schulbank gedrückt, jetzt geht es um die Wahl Deines zukünftigen Berufes – eine wichtige und richtungsweisende Entscheidung. Wir möchten Dir die Ausbildungsmöglichkeiten in der Energie- und Wasserwirtschaft vorstellen, einer Branche, die wir (natürlich) richtig gut finden. Warum, das erklären wir Dir hier.

Arbeiten in der Daseinsvorsorge

Unsere Branche nennt man auch die Daseinsvorsorge. Der Begriff drückt ziemlich gut aus, was die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Energie- und Wasserwirtschaft machen. An ihrem Arbeitsplatz kümmern sie sich um lebenswichtiges Trinkwasser, um eine sichere Energieversorgung und um eine saubere und umweltschonende Abwasserentsorgung, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Alle drei Aufgabenfelder sind wesentliche Säulen unseres gesellschaftlichen Daseins, unserer Wirtschaft und unseres Wohlstandes. Die Jobs in der Energie- und Wasserwirtschaft sind also wichtig für uns alle, heute und in Zukunft.

Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es in der Energie- und Wasserwirtschaft?

Die Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft bieten eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten an. Wir stellen Dir hier schwerpunktmäßig die technischen Ausbildungsberufe im Bereich Energie, Wasser und Abwasser vor.  Die meiste Zeit Deiner Ausbildung vebringst Du normalerweise im Betrieb und lernst den Beruf hier in der Praxis und von der Pieke auf. Oft kannst Du Dich anschließend weiter qualifizieren und z. B. einen Meisterabschluss erlangen.

Ausbildung nach Schulabschluss

Je nachdem, mit welchem Abschluss Du Deine Schulzeit beendest, stehen Dir in der Energie- und Wasserwirtschaft verschiedene berufliche Wege offen. Ganz egal ob Hauptschule, mittlere Reife oder Abitur – für jeden Schulabschluss gibt es spannende und zukunftssichere Berufe.

Auszubildender mit blauer Kappe an Maschine

Ausbildung mit Hauptschulabschluss

Für diese Ausbildungsberufe solltest Du die neunte Klasse vollendet haben und einen Hauptschulabschluss mitbringen.

junge Frau mit Schutzbrille

Ausbildung mit Realschulabschluss

Wenn Du die zehnte Klasse abgeschlossen und die mittlere Reife in der Tasche hast, kommen diese Berufe für Dich in Frage.

Mann und Frau in Schutzkleidung

Ausbildung mit Abitur

Für diese Ausbildungsberufe wird in den meisten Fällen das Abitur bzw. die allgemeine Hochschulreife vorausgesetzt.