Ausbildung mit Hauptschulabschluss 2024

Ausbildungen mit Hauptschulabschluss im Überblick

Eine Ausbildung mit Hauptschulabschluss ist schlecht bezahlt und langweilig? Lass dich vom Gegenteil überzeugen. Finde hier spannende Ausbildungsplätze in den Berufen der Energie- und Wasserwirtschaft.

Ausbildungsplätze mit Hauptschulabschluss 2024

Filtern nach

Branche
Branche
Ausbildungsbeginn
Ausbildungsbeginn
EAM-logo
Kaufmann (m/w/d) für Digitalisierungsmanagement
EAM Netz GmbH
34131 Kassel
Ausbildungsplatz
EAM-logo
Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement
EAM Netz GmbH
34131 Kassel
Ausbildungsplatz
EAM-logo
Industriekaufmann (m/w/d)
EAM Netz GmbH
34131 Kassel
Ausbildungsplatz
EAM-logo
Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)
EAM Netz GmbH
34131 Kassel
Ausbildungsplatz
logo-stadtwerke-bad-nauheim-RGB_Logo-mit-Claim
Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) - Ausbildung 2025
Stadtwerke Bad Nauheim GmbH
61231 Bad Nauheim
Ausbildungsplatz
logo-stadtwerke-bad-nauheim-RGB_Logo-mit-Claim
Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik (m/w/d) - Ausbildung 2025
Stadtwerke Bad Nauheim GmbH
61231 Bad Nauheim
Ausbildungsplatz
Stadtwerk Tauberfranken Logo
Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)
Stadtwerk Tauberfranken GmbH
97980 Bad Mergentheim
Ausbildungsplatz
iww-logo
Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH
45476 Mülheim an der Ruhr
Ausbildungsplatz
rhenag-logo
Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
rhenag Rheinische Energie AG
53721 Siegburg
Ausbildungsplatz
rhenag-logo
Rohrleitungsbauer (m/w/d)
rhenag Rheinische Energie AG
53783 Eitorf
Ausbildungsplatz

Gut zu wissen3 Fakten rund um die Ausbildung mit Hauptschulabschluss

Lehrstellen mit viel Praxis

Mit Hauptschulabschluss kannst du viele technische und handwerkliche Berufe wählen. Oft arbeitest du dabei draußen oder in der Werkstatt.

Gut bezahlte Ausbildung

In der Energie- und Wasserwirtschaft werden Azubis häufig nach Tarifvertrag bezahlt. Auch mit Hauptschulabschluss kannst du dich hier auf ein ordentliches Azubi-Gehalt freuen.

Beste Karriereaussichten

Nach deiner Ausbildung muss noch lange nicht Schluss sein. Durch Fortbildungen kannst du dich weiterqualifizieren, z. B. zum Meister. Und machst dann auch ohne Abitur und Studium Karriere.

Ausbildungsberufe mit Hauptschulabschluss

Hier findest du eine Liste der Ausbildungsberufe, die du in der Energie- und Wasserwirtschaft mit Hauptschulabschluss wählen kannst.

Wie viel verdient man durchschnittlich in der Ausbildung mit Hauptschulabschluss?

Das durchschnittliche Gehalt für Ausbildungen mit Hauptschulabschluss in der Energie- und Wasserwirtschaft beträgt 1.032 Euro brutto im Monat. Die Vergütung für Azubis mit Bildungsreife liegt damit über dem bundesdeutschen Durchschnittswert von 963 Euro brutto im Monat.

Mit jedem Ausbildungsjahr, das du erfolgreich meisterst, erhältst du ein höheres Gehalt. Du übernimmst mehr Verantwortung und arbeitest eigenständiger. Daher ist im letzten Ausbildungsjahr dein Gehalt am höchsten.

Hinweis: Nicht alle Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft vergüten nach Tarif. Das bedeutet, dass dein Ausbildungsgehalt auch niedriger oder höher ausfallen kann. Entscheidend sind u. a. der Standort und die Größe deines Ausbildungsbetriebes. Informiere dich am besten bei dem jeweiligen Unternehmen selbst, wenn du konkrete Zahlen wissen möchtest.

In unseren Steckbriefen der Berufe von A-Z findest du detaillierte Informationen zu den Ausbildungsvergütungen in den verschiedenen Jobs.

Hättest du das gedacht? Von den Top 10 der gut bezahlten Berufe in der Energie- und Wasserwirtschaft belegen gleich drei Berufe mit Hauptschulabschluss die vorderen Plätze:

Wie viel verdient man nach der Ausbildung?

Dein Einstiegsgehalt als ausgelernte Fachkraft ist in der Regel höher als deine Vergütung im letzten Ausbildungsjahr. Du hast in der Ausbildung alles gelernt, was du für deine täglichen Aufgaben wissen musst. Dementsprechend hast du auch einen höheren Lohn verdient.

Gute Leistungen werden von Arbeitgebern gerne belohnt. Bei entsprechendem Engagement und Einsatz sind Gehaltserhöhungen im Laufe deines Arbeitsleben bestimmt möglich.

In diesem Beitrag erfährst du alles über gut bezahlte Berufe mit Hauptschulabschluss.

Welche Chancen haben Hauptschüler auf eine Lehrstelle?

Mit dem Hauptschulabschluss keine Chance auf eine Ausbildung? Das stimmt nicht! Rechtlich ist für viele Ausbildungsberufe kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben. Mit einem guten Hauptschulabschluss hast du deshalb beste Chancen auf einen Ausbildungsplatz. 

Viele Unternehmen in der Energie- und Wasserwirtschaft suchen händeringend nach Nachwuchskräften in den technischen und handwerklichen Berufen.

Ausbildung mit qualifizierendem oder erweitertem Hauptschulabschluss

Noch bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz hast du mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss – kurz Quali  – oder dem erweiterten Hauptschulabschluss, den es in manchen Bundesländern gibt.

Was bedeutet qualifizierender Hauptschulabschluss?

Den qualifizierenden Hauptschulabschluss kannst du in Bayern, Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen erreichen. Er wird vergeben, wenn eine bestimmte Gesamtnote vorliegt. Durch eine zusätzliche Leistungsfeststellung kannst du deine Note verbessern. Meist erfolgt die Leistungsfeststellung durch eine mündliche Prüfung in Englisch.

Was bedeutet erweiterter Hauptschulabschluss?

Den erweiterten Hauptschulabschluss kannst du in Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt erlangen. Der Abschluss wird am Ende der 10. Klasse vergeben und erfordert meist keine Zusatzprüfung.

Wichtiger als der Schulabschluss: Engagement, Kollegialität und technisches Verständnis

Natürlich sind gute Noten grundsätzlich eine bessere Voraussetzung für die Bewerbung als ein schlechter Hauptschulabschluss. Doch gerade bei den Berufen im Bereich Energie und Wasser kannst du mit technischem Verständnis, handwerklichem Geschick und Verantwortungsbewusstsein überzeugen. Da spielt der Schulabschluss (fast) keine Rolle. Viel wichtiger sind Engagement und Interesse an der Ausbildung, eine zuverlässige Mitarbeit im Betrieb und Kollegialität.

Wissenswertes rund um deine Ausbildung mit Hauptschulabschluss

Ausbildungsplätze in deiner Nähe

Einer der großen Vorteile der Energie- und Wasserwirtschaft ist, dass die Betriebe und Versorgungsunternehmen in jeder Region und jeder Stadt vertreten sind. Schließlich muss überall die Versorgung mit Strom, Trinkwasser, Gas und Fernwärme sichergestellt sein. Daher findest du vermutlich direkt bei dir in der Stadt oder im Umkreis einen passenden Ausbildungsbetrieb.

Wie lange dauert die Ausbildung mit Hauptschulabschluss?

Die meisten Ausbildungen dauern 3,5 bis 4 Jahre. Es gibt aber auch Ausbildungsberufe, bei denen du bereits nach 2 Lehrjahren einen Berufsabschluss in der Tasche hast.

Zu den zweijährigen Ausbildungen mit Hauptschulabschluss gehören der Tiefbaufacharbeiter und der Industrieelektriker.

Weiterbildungsmöglichkeiten mit Hauptschulabschluss

Hast du deine Berufsausbildung erfolgreich bestanden, kannst du Berufserfahrung sammeln und das gelernte Wissen in die Praxis umsetzen. Natürlich muss mit der Berufsausbildung nicht Schluss sein: Durch Weiterbildungsmöglichkeiten und Fortbildungen kannst du deine beruflichen Chancen verbessern und auch mehr Gehalt verdienen.

Mittlere Reife durch Ausbildung nachträglich anerkennen lassen

Wenn du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, kannst du unter bestimmten Voraussetzungen den Realschulabschluss (Mittlere Reife) anerkennen lassen. Das ermöglicht dir noch bessere berufliche Chancen, wenn du umschulen oder studieren möchtest. Wie du mit Hauptschulabschluss noch studieren kannst, haben wir hier aufgeschrieben.

Andere interessante Beiträge

Ausbildungsbeginn
Ausbildungsbeginn
Branche
Branche

Ausbildungsplätze mit Hauptschulabschluss für 2023 / 2024

Filtern nach

Branche
Branche
Ausbildungsbeginn
Ausbildungsbeginn

Filtern nach

Branche
Branche
Ausbildungsbeginn
Ausbildungsbeginn